builderall

Webseiten erstellen mit CHEETAH

Die wichtigsten Gestaltungselemente im Überblick (8)

Bevor Sie dieses Element konfigurieren, sollten Sie aber ein paar wenige Vorarbeiten erledigen. Überlegen Sie sich z. B., wie viele Videos Sie anzeigen möchten und stellen Sie in einem Texteditor eine Liste mit den entsprechenden Links (z. B. Youtube) zusammen. Weiterhin benötigen Sie für jedes Video ein Thumbnail, dessen ideale Größe 320x180 Pixel ist (verwenden Sie zu deren Erstellung am besten „Canva“ oder „IrfanView“). Sie werden später in der Video-Auswahlleiste angezeigt.
 

Beispiel:

Pilze im März

https://www.youtube.com/watch?v=nqeMGxofu1Q

Schmetterlingstramete

Pilze im April

https://www.youtube.com/watch?v=DMJlTXG8X2w

Speisemorchel

Pilze im Mai

https://www.youtube.com/watch?v=XNULXhedBnk

Maipilz

Pilze im Juni

https://www.youtube.com/watch?v=ejfjiYWt4Qs

Sommersteinpilz
 

Für jeden in der Liste genannten Pilz wurde ein Thumbnail der Größe 320x180 Pixel erzeugt und in einem Ordner bereitgestellt.
 

Die Konfiguration der Video-Galerie erfolgt über das „Zahnradsymbol“ des Kopfmenüs. Wenn Sie darauf klicken, können Sie erst einmal verschiedene Kategorien festlegen. Wir überschreiben hier nur die einzige vorhandene Kategorie mit dem Bezeichner „Pilzwelten“. Danach klicken wir auf das Stift-Icon und gelangen so in einen Dialog, in dem einzelne Video-Label und die dazugehörigen Videos konfiguriert werden. Auch hier wählen wir nicht „Add Video“, sondern editieren die bereits im Element vorhandenen Einträge (wiederum Stift-Icon). In das Dialogfenster übertragen wir jetzt per Zwischenablage die von uns zuvor in der Textdatei gesammelten Informationen (d. h. Label und Video-URL) und ordnen das vorbereitete Thumbnail dem Eintrag zu:

Wenn das für alle vier Videos geschehen ist, speichern wir die Änderungen und schauen uns das Ergebnis im Editor erst einmal an.
 

Das Gesamterscheinungsbild der Video-Galerie können Sie auch hier über den Einstellungsdialog des Elements frei gestalten.
 

Hinweis: Der Video-Anzeigebereich besitzt eine eigene kleine Schaltfläche, über den Sie in dessen Einstellungsbereich gelangen.

Wenn das für alle vier Videos geschehen ist, speichern wir die Änderungen und schauen uns das Ergebnis im Editor erst einmal an.
 

Das Gesamterscheinungsbild der Video-Galerie können Sie auch hier über den Einstellungsdialog des Elements frei gestalten.
 

Hinweis: Der Video-Anzeigebereich besitzt eine eigene kleine Schaltfläche, über den Sie in dessen Einstellungsbereich gelangen.

Wie Sie sehen, können Sie mit diesem speziellen Element Ihre Webseite quasi mit einem „Mini-Youtube“ ausstatten. Ein denkbares Einsatzgebiet sind hier Webseiten, über die Sie beispielsweise Online-Kurse anbieten, die Sie in einzelne Lektionen (Videos) organisiert haben. Aber auch ein Naturfilmer kann auf diese Weise seinen Besuchern entsprechende Videoclips direkt auf seiner Webseite zugänglich machen, der er zuvor in seinen Youtube-Kanal hochgeladen hat.

TB Amazon