builderall

Webseiten erstellen mit CHEETAH

Ein Blick auf das Dashboard

Nachdem Sie sich mit Ihrer Mailadresse und Ihrem Passwort über die Builderall-Webseite eingeloggt haben, gelangen Sie auf das Dashboard der digitalen Marketingplattform. Sie besteht aus einem Hauptmenü, über das man sämtliche Funktionen von Builderall schnell erreichen kann. Und es besteht aus einer Übersichtsseite mit z. Z. drei Schaltflächen, über die Sie schnellen Zugriff auf die von Ihnen am meisten genutzten Tools („MEINE SACHEN“), auf einen speziellen, intelligenten Projekt-Wizard („NEUES PROJEKT STARTEN“) und auf eine von Ihnen in gewissen Grenzen konfigurierbare Tools-Auswahlliste („ALLE TOOLS“) erlangen. Weiterhin finden Sie auf der Übersichtsseite einen Bereich, in dem Ihnen weitere, meist kostenpflichtige Tools von Builderall-Partnern angeboten werden und – darunter – ein Funktions-Tutorial mit dem Zugriff auf ausgewählte Artikel in der umfangreichen „Knowledge Base“ von Builderall.

Das neue, mit KI ausgestattete Dashboard von Builderall
 

Schaltfläche „MEINE SACHEN“

Wie der Zusatztext schon aussagt, finden Sie hier die von Ihnen gerade am meisten genutzten Tools. Sobald Sie auf diese Schaltfläche klicken, erscheint eine horizontal scrollbare Kachelleiste mit den entsprechenden Topic’s. Über die rechts und links angeordneten Pfeiltasten können Sie in dieser Aufzählung navigieren, um dann, wenn Sie die entsprechende Kachel (z. B. mit Ihrem letzten Cheetah-Projekt) gefunden haben, über die Schaltfläche „ZUGANG“ darauf zuzugreifen.
 

Hinweis: Alternativ können Sie auch die Zahlenleiste unterhalb des Kachelbereichs zur Navigation nutzen.
 

Schaltfläche „NEUES PROJEKT STARTEN“

Hinter dieser Schaltfläche verbergen sich spezielle Wizards, mit deren Hilfe Sie ganz schnell ein Projekttemplates + die dazu erforderlichen Tools / Apps erstellen können. Im Einzelnen werden hier in Form von kachelartigen Schaltflächen Wizards für folgende Projekttypen angeboten:

Man kann davon ausgehen, dass in Zukunft im Zuge der Weiterentwicklung von Builderall weitere Wizards hinzukommen werden.
 

Tipp: Probieren Sie doch einmal den Wizard für eine einfache Website aus. Sie werden in drei einfachen Schritten durch den Wizard geführt und erhalten am Ende ein Website-Template, welches Sie nur noch im „Cheetah Sitebuilder“ nach Ihren Wünschen anpassen müssen. Wie das im Detail geht, erfahren Sie in diesem Buch.

Seite 1 der Zusammenstellung aller verfügbaren Projekt-Wizards
 

ALLE TOOLS

Über diese Schaltfläche erhalten Sie Zugang zu allen in Ihrem Builderall-Plan verfügbaren Tools und Apps. Sie können das jeweils benötigte entweder über dessen Namen suchen (Search-Box) oder aus der scrollbaren Kachelliste auswählen. Diese Liste lässt sich noch über Kategorien wie „Baukästen“, „Design & Video“ oder „Legacy Tools“ einschränken. Zu diesem Zweck finden Sie links oberhalb des Kachelbereichs eine entsprechende Auswahlbox.

Auf die Reihenfolge, in der die einzelnen „Kacheln“ in der scrollbaren Liste aufgeblendet werden, können Sie auf zweierlei Arten selbst Einfluss nehmen. Dazu müssen Sie die Schaltfläche „Präferenzen“ anklicken, worauf ein Popup mit allen verfügbaren Tools in Form von Icons aufgeblendet wird. Sie können in diesem Popup nun per drag’n drop die Icons beliebig im Gitter verschieben und damit in die Reihenfolge bringen, in der sie später in der scrollbaren Liste aufgeblendet werden sollen. Sie können aber auch die Funktion „Selbst-Organisation der Tools“ aktivieren. Dann wird die Reihenfolge automatisch anhand der Häufigkeit der Nutzung der entsprechenden Tools bzw. Apps festgelegt. Als „Anfänger“ sollte man als „Anfangsreihenfolge“ als Erstes den „Cheetah Sitebuilder“, dann „ 5.0“ und als weitere beispielsweise das „Mockup Studio“ und den „Fotomanager“ einrichten.

Ansicht „Alle Tools“ im Builderall Dashboard
 

Werfen wir nun einen Blick auf eine Kachel in dieser Ansicht. Sie sind alle gleich aufgebaut: Obern steht der Name des Tools bzw. der App und darunter eine kurze Beschreibung dazu. Um das Tool bzw. die App zu öffnen, brauchen Sie jetzt nur noch auf die Schaltfläche „Öffnen“ zu klicken. Sie können aber auch zuvor mal einen Blick auf die in der Builderall Knowledge Base enthaltenen Informationen (das oftmals Videos) werfen, was besonders bei der erstmaligen Nutzung zu empfehlen ist. Dazu dient der Link „Erfahre mehr“ in der linken unteren Ecke der entsprechenden Kachel.
 

Hinweis: Es gibt noch Tools und Apps, bei der diese Funktionalität noch nicht verfügbar ist. Aber man arbeitet daran…

TB Amazon